Meine Jahresplanung für 2018

Header Jahresplanung 2018

Erst einmal möchte ich Euch ein Frohes Neues für Euch und Eure Familien wünschen!!!

Vor kurzem habe ich hier im Blog auf das Jahr 2017 zurückgeblickt und die 5 beliebtesten Blogbeiträge 2017 vorgestellt. Heute, pünktlich zum Jahresanfang 2018, ist es Zeit einmal nach vorne zu schauen und Euch meine Pläne für 2018 vorzustellen.

Grundsätzlich durchlaufe ich diesen Prozess eigentlich jedes Jahr zwischen Weihnachten und Silvester. Ich betrachte und analysiere das vergangene Jahr und schmiede Pläne für das kommende.

In 2018 stehen einige große Themen an, die erst einmal nichts mit meiner Fotografie zu tun haben. Sie werden aber ganz bestimmt einen Einfluss auf meine Fotografie haben.

Meine Frau und ich werden womöglich ein Haus kaufen, bei dem wir einen umfangreichen Umbau planen. Dies wird viel Zeit und Energie in Anspruch nehmen und so werde ich die erste Jahreshälfte wohl kaum zum Bloggen kommen und wenn, dann auch nur recht kurze Beiträge bringen können. Gleichzeitig werden sich aber die Möglichkeiten für mich erweitern und ich kann mir ein Schwarz-Weiß-Labor im Keller und ein kleines Fotostudio unter dem Dach einrichten. Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und möchte die Themen Youtube und Podcast nicht mehr ganz ausschließen. Womöglich gibt es also in 2018 auch Videos von mir zu sehen und einen Podcast zu hören. Mal sehen, ob ich das zeitlich überhaupt unterbringen kann. Beides ist ja doch sehr zeit-intensiv. Die Technik ist jedenfalls da und in 2017 habe ich mich intensiv mit dem Podcasten und Youtube beschäftigt. „Nicht labbern, machen!“ ist hier also die Devise.

Hört Ihr eigentlich Podcasts und würde Euch ein Fotopodcast von mir überhaupt interessieren?
Schreibt mir doch bitte in die Kommentare ein kurzes Ja oder Nein, das wäre super wichtig für mich.

Ich persönlich mag Podcasts ja sehr, vorallem wenn ich lange mit dem Auto unterwegs bin oder abends zum Abschalten.

Ansonsten plane ich für 2018 wieder einige neue Blogbeiträge in der Kategorie “Budgetography – günstiges Fotozubehör” und einige Erfahrungsberichte zu Zubehör, das ich schon seit längerem verwende. Ausserdem werde ich einige meiner Bücher über die Fotografie reviewen und eine kleine Serie zum Thema entfesselt Blitzen starten. Den ersten Teil gibt es schon bald hier im Blog zu lesen (Update: Teil 1 zur Zusammenstellung eines Strobisten Sets zum entfesselt Blitzen ist erschienen).

Nicht ganz sicher bin ich mir noch beim Thema Analogfotografie und meiner Leica M6 Messsucherkamera, denn die Beiträge kommen nicht ganz so gut bei Euch an. Mir ist klar, dass die analoge Fotografie auch eher ein Nischenthema ist, aber ich hatte gedacht, dass da mehr Interesse besteht. Möglicherweise kommt aber zumindest eine Beitragsserie zum Selbstentwickeln von Schwarz-Weiß-Filmen und über meine Filme, die ich so benutze.

Im zweiten Halbjahr 2018 möchte ich auch wieder mehr in mein Hochzeitsfotografie-Business investieren, das in 2017 etwas zu kurz gekommen ist.

Da die Blogartikel in 2018 wohl sehr unregelmäßig erscheinen werden, abonniert am besten meinen Newsletter, so werdet Ihr immer automatisch über die neuesten Blogbeiträge informiert und verpasst keinen Artikel (Ende Eigenwerbung :-) ):

 

Verpasse nie wieder einen neuen Artikel und melde Dich zu meinem Newsletter an. Du erhälst regelmäßig Informationen zu neuen Artikeln und was mich sonst gerade so umtreibt. Deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit ganz einfach aus der Liste austragen. Ich freue mich auf Dich als neuen Abonnenten. Melde Dich gleich hier an.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Leave a Comment.