Analog Kamera Filmempfehlung für Anfänger – 2018

Foto von Filmen Analog Kamera Filmempfehlung für Anfänger

Jede Analogkamera braucht einen Film, um Fotos aufnehmen zu können, so wie jede Digitalkamera eine Speicherkarte benötigt. Soweit ist das klar. Aber gerade als Anfänger steht man vor einer auch in 2018 noch sehr großen Auswahl an Filmen für analoges Fotografieren und fragt sich vielleicht nach einer Empfehlung für einen Anfänger Film.

Wenn Du nach einer Filmempfehlung für Anfänger und Fortgeschrittene suchst, bist Du hier genau richtig. Ich zeige Dir in diesem Blogbeitrag meine Filme, die ich in 2018 mit meinen analogen Kameras benutzen werde. Los geht´s…

 

Nahaufnahme Ilford HP 5 Schwarz-Weiß-Film Empfehlung analog

Der Ilford HP5 ist meine Empfehlung als Schwarz-Weiß-Film. Ein analoger Film mit schönem Korn und beherrschbarer Schattenzeichnung.

Film Empfehlung 1: Ilford HP5 – mein Schwarz-Weiß-Film

Da ich meine Filme gerne selbst entwickle, benutze ich sehr oft Schwarz-Weiß-Film in meinen analogen Kameras, am Liebsten den Ilford HP 5 (Link zum Schwarz-Weiß-Film HP 5 bei Amazon). Der Ilford HP ist ein ISO 400 Film, der auch sehr gut pushbar ist. Er soll bis ISO 3.200 pushbar sein. Bisher habe ich ihn aber nur mit ISO 1.600 eingesetzt.

Ein hochempfindlicher Schwarz-Weiß-Film für gut durchgezeichnete Negative mit einem kräftigen Bild. Das Kontrastverhalten ist sehr gut, knackig, aber gut beherrschbar. Die Schattenzeichnung soll besser sein als beim Ilford Delta 400 (Link zu Amazon).

Der Ilford HP5 ist zusammen mit dem FP4 ein echter Klassiker von Ilford. Ich habe ihn fast immer in meiner Leica M6 Messsucherkamera (Erfahrungsbericht).

 

Analog Kamera Filmempfehlung Fujicolor Pro 400H

Meine Film Empfehlung als Farbnegativfilm: Der Fujifilm PRO 400H

 

Film Empfehlung 2: Fujicolor Pro 400H

Der Fujicolor PRO 400 H (Link zum PRO 400H bei Amazon) ist ein Farbnegativfilm für Tageslicht. Wie das “Pro” im Namen verrät, ist der Fuji 400H ein Professional Film mit entsprechend kleinen Schwankungen in den  Produktionschargen. Er besitzt eine hohen Empfindlichkeit von ISO 400 und einen großen Belichtungsspielraum. Der Fujicolor PRO 400 H steht für eine hohe Farbtreue, auch bei Unter- und Überbelichtungen.

Ich verwende den PRO 400H in der Regel als ISO 200 Film, belichten ihn also 1 Blende über. So wird die Farbsättigung und Mikrokontraste des Films gesteigert und bei Gegenlichtaufnahmen und einer Überbelichtung um 1-2 Blende erhält man den bekannten Pastell-Look.

 

Kodak Portra 400 Analog Kamera Filmempfehlung

Der Kodak Portra 400 ist einer der besten Filme für Portraitfotos. Ich setze diesen Farbnegativfilm gerne in meiner Mittelformatkamera ein.

 

Film Empfehlung 3: Kodak Portra 400

Der Kodak PORTRA 400 (Link zum Portra 400 bei Amazon) soll laut Hersteller “der feinkörnigste hochempfindliche Farbnegativfilm der Welt” sein.
Die Empfindlichkeit des Portra 400 ist ISO 400 und bereits hier liefert dieser Film sehr natürliche Hauttöne und eine außergewöhnliche Farbsättigung. Er muss hierfür also nicht zwingend überbelichtet werden, wie z.B. der Fujicolor Pro 400 H.

Ich selbst setze den Film gerne als 120er Film in meiner Mittelformatkamera ein.

 

Kodak Ultramax 400 Analog Film Empfehlung

Meine Film Empfehlung für günstiges analoges Fotografieren in Farbe: der Farbnegativfilm Kodak Ultramax 400

 

Film Empfehlung 4: Kodak ULTRAMAX 400

Den Kodak ULTRAMAX 400 Farbnegativfilm gibt es fast in jedem Drogeriemarkt und ich kaufe ihn regelmäßig bei DM oder Roßmann. Er ist etwas günstiger als der Portra 400 oder Pro 400H, besitzt aber wie diese ebenfalls eine Empfindlichkeit von ISO 400.

Auch der ULTRAMAX 400 profitiert von einer leichten Überbelichtung. Spitzlichter fressen nach meiner Erfahrung bei diesem Film allerdings leichter aus, als bei den beiden anderen 400er Farbnegativfilmen. Ich belichte ihn daher meist 1/2-1 Blende über. Obwohl die Farbsättigung und die Kontraste schwächer als bei den beiden “Pro”Farbnegativfilmen sind, setze ich ihn aus Preisgründen gerne ein. Schön ist außerdem, dass dieser Film im Handel mit 24 statt wie üblich 36 Aufnahmen konfektioniert ist. So sind die Filme schneller voll und kommen zeitiger in die Entwicklung.

 

Mehr Blogbeiträge über die analoge Fotografie findet Ihr übrigens in dieser Kategorie.
Und hier noch ein paar analoge Beispielfotos (S/W: Ilford HP5 @ ISO 1.600; Farbe: Kodak Ultramax 400 @ ISO 200; 6×6: Kodak Portra 400 @ ISO 200):

00903-07

BrennHP5556468-14

BrennHP5556467-15

BrennHP5510910-12

BrennHP5510908-27

BrennHP5510906-13

BrennHP5510906-07

BrennGB400510903-18

BrennGB400510903-16

BrennGB400510903-15

BrennGB400510903-14

Brenn400N510902-26

Brenn400N510902-14

 

Verpasse nie wieder einen neuen Artikel und melde Dich zu meinem Newsletter an. Du erhälst regelmäßig Informationen zu neuen Artikeln und was mich sonst gerade so umtreibt. Deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit ganz einfach aus der Liste austragen. Ich freue mich auf Dich als neuen Abonnenten. Melde Dich gleich hier an

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Leave a Comment.