Foto Apps für iPhone und iPad

Foto Apps für iPhone und iPad

iPhone oder iPad-Besitzer halten gleichzeitig auch einen durchaus brauchbaren Fotoapparat in ihren Händen. Und: Es gibt tolle Foto Apps für iPhone und iPad zur Bildbearbeitung und Aufnahme.

Getreu dem Motto „die beste Kamera ist die, die man immer bei sich hat“ nutze ich sehr oft mein iPhone zum Fotografieren von Schnappschüssen. Beim iPad ist das anders. Da ich noch ein altes iPad 2 habe, nutze ich dieses eher selten zum Fotografieren, die Kamera ist einfach zu grottig.

Folgende Foto Apps für iPhone und iPad nutze ich regelmäßig:

 

ShakeItPhoto App

ShakeIt Photo
Euer iPhone wird hiermit zur Polaroidkamera. Die Bilder haben ein quadratisches Format und werden durch Schütteln des iPhones „entwickelt“. Wer nicht ständig sein iPhone in der Öffentlichkeit wie bekloppt schütteln möchte, kann aber auch einen Schnellmodus einstellen. Wenn Ihr die App zum ersten Mal nutzt, vergesst nicht in den Einstellungen darauf zu achten, dass die Originaldatei erhalten bleibt. So könnt Ihr die Original-Bilder später auch noch mit anderen Apps bearbeiten.

Die Fotos, die mit ShakeIt Photo aufgenommen werden, erinnern tatsächlich an den Look alter Polaroids. Die Bilder haben eine leichte Vignettierung, die Farben sind wunderbar übertrieben gesättigt und die Kontraste stark erhöht.

 

TiltShiftGen App

TiltShiftGen
Mit dieser App lässt sich der Effekt eines Tilt-Shift-Objektives nachahmen. Neben dem horizontalen Unschärfeverlauf kann auch eine kreisförmige oder elliptische Unschärfe im Bild erzeugt werden. Hiermit lassen sich beeindruckende Bildwirkungen erzielen, z.B. Miniatureffekte bei Aufnahmen aus großer Höhe nach unten.

Mit TiltShiftGen könnt Ihr zusätzlich Vignetten erzeugen und Sättigung, Helligkeit und Kontrast Eurer Bilder verändern.

 

Photoshop Express AppPS Express
Die App-Version von Adobe Photoshop darf natürlich nicht fehlen. Bereits in der kostenlosen Version bietet PS Express schon allerhand tolle Möglichkeiten und mir haben die Funktionen bislang absolut ausgereicht.

 

 

Snapseed AppSnapseed
Bilder bearbeiten durch intuitive Fingerbedienung, das ist eine der Besonderheiten dieser App. Snapseed ist für mich durch die großartige Bedienung und die Bearbeitungsmöglichkeiten meine meist genutzte Bildbearbeitung App fürs iPad. Fast alle relevanten Standardaufgaben in der Bildbearbeitung lassen sich hiermit durchführen.

 

PhotoBuddy App

PhotoBuddy
Eigentlich keine typische Foto App, aber extrem hilfreich, speziell für Landschaftsfotografen. PhotoBuddy zeigt standortabhängig die Zeiten für Auf- und Untergang von Sonne und Mond und hilft beim Berechnen von verschiedenen Parametern, z.B. der korrekten Belichtung, der Tiefenschärfe (Stichwort: Hyperfokale Entfernung) und des Blitzabstandes. Weiterhin finden sich eine Tabelle mit den Farbtemperaturen verschiedener Lichtquellen und eine Filmklappe, was die App auch für Videofilmer interessant machen dürfte. Für korrekte Ergebnisse muss die App mit dem Namen Eures Kameramodells konfiguriert werden.

 

PictureShow App

PictureShow
Mit dieser App lassen sich verschiedenen Effekte und Bildstile auf Fotos anwenden, Bilder ausschneiden, Schrift einfügen und Farbänderungen durchführen. Auch Rahmen können Fotos mit der App zugeordnet werden.

 

Lo-Mob App

Lo-Mob
Mit der Lo-Mob App lassen sich Filter auf Fotos anwenden. Die Effekte ahmen verschiedene Schwarz-Weiß- und Farbbild Looks von (alten) Filmemulsionen nach und spielen teilweise auch mit sehr schönen Rahmen. Eine klasse App, um schnell Ergebnisse zu erzielen, die teilweise recht beindruckend sind.

 

 

 

Für den Bildaustausch zwischen iPhone, iPad und meinem Computer nutze ich Dropbox, FileApp oder Email.

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

4 Comments

  1. Tja, nur Schade, dass snapseed in googleplus integriert wurde und leider nicht mehr erhältlich ist. Ist auch meine Foto-Lieblingsapp. Weil tolle Ergebnisse mit genialer Usability.

    Reply

Leave a Comment.