Entfesselt Blitzen Teil 2 – der Aufbau und die Einstellungen

Entfesselt Blitzen der Aufbau und die Einstellungen

Im ersten Teil der Serie entfesselt Blitzen hast Du die Einzelkomponenten für ein kompaktes Strobisten Set kennengelernt. Jetzt fragst Du Dich wahrscheinlich, wie Du die Einzelkomponenten am Besten aufbauen sollst und welche Einstellungen Du am Blitz vornehmen musst, um endlich entfesselt Blitzen zu können.

Entfesselt Blitzen – was ist das überhaupt genau?

Entfesselt Blitzen bedeutet im Grunde genommen nichts anderes, als das Blitzgerät losgelöst von der Kamera aufbauen und auslösen zu können. Man kann somit bei entfesselten Blitzen das Blitzgerät völlig frei und unabhängig von der Kamera positionieren, “entfesselt” sozusagen :-)

 

Entfesselt Blitzen der Aufbau und die Einstellungen

Entfesselt Blitzen ist blitzen mit einem von der Kamera völlig unabhängigem Blitz

 

Der Aufbau der Einzelkomponenten zum entfesselten Blitzen

Als Erstes wird normalerweise erst einmal das Blitzstativ aufgebaut. Wichtig für einen stabilen Stand ist hierbei ein relativ ebener Untergrund. Man kann zwar durchaus auch im Freien entfesselt blitzen, aber so richtig stabil steht Dein Blitzstativ nur auf einem Fußboden. Draussen ist es wichtig, dass man einen guten Untergrund findet, auf dem das Blitzstativ möglichst gerade aufgebaut werden kann.

Nun wird der Blitzneiger auf dem Blitzstativ befestigt, denn wir wollen beim entfesselt blitzen unseren Blitz ja auch nach unten oder oben neigen können, um unseren Blitz so richtig frei und flexibel ausrichten zu können. Die Befestigung des Blitzneigers auf dem Blitzstativ ist ganz einfach. Man lockert lediglich die Halteschraube am unteren Teil des Blitzneigers und stülpt diesen über den “Nippel” des Blitzstativs. Nun die Schraube wieder fest ziehen.

 

Da mein Manfrotto Blitzneiger leider keinen Blitzschuh besitzt, muss ich mit einem externen Blitzschuh arbeiten.

Da mein Manfrotto Blitzneiger leider keinen Blitzschuh besitzt, muss ich mit einem externen Blitzschuh arbeiten.

Ausser bei speziellen Blitzneiger mit einem Blitzschuh, muss dieser extra auf den oberen Teil des Blitzneigers montiert werden. Die erste Variante ist aber deutlich komfortabler und die beste Option zum entfesselt Blitzen. Wie Du im ersten Teil der Serie “entfesselt Blitzen” schon gelesen hast, gibt es Blitzschuhe mit einem Gewinde aber als Zubehör zu kaufen. Sie werden einfach auf das Gewinde des Blitzneiger aufgeschraubt.

Als nächstes kommt auf den oberen Teil ein funkfähiger Blitz oder ein Blitzschuhadapter mit einem Synchronanschluss. Hieran kann dann ein externer Funk Blitzauslöser, wie der Pocket Wizard Plus III, per Kabel angeschlossen werden. Verwendest Du als Funk Blitzauslöser einen Yongnuo mit integriertem Blitzschuh, dann kannst Du diesen anstelle des Blitzschuhadapters auf dem Blitzschuh am Blitzneiger schieben.

 

Synchronanschluss an Blitzschuhadapter zum entfesselt Blitzen

Blick auf den Synchronanschluss für kabelgebundene Funk Blitzauslöser zum entfesselten Blitzen

 

Zum Schluss wird das Blitzgerät und gegebenenfalls der Funk Blitzauslöser montiert und fertig ist der Grundaufbau zum entfesselten Blitzen. Optional kann jetzt noch an der Schirmhalterung am Blitzneiger oder dem Blitzgerät direkt ein Lichtformer angebracht werden. Mehr dazu im übernächsten Teil.

Aber schon bereits ohne einen Lichtformer ist dieser Aufbau zum entfesselten Blitzen geeignet und kann völlig frei positioniert werden. Mehr zu den Unterschieden und Effekten der Position des Blitzlichts gibt es im nächsten Teil der Serie Entfesselt Blitzen.

Ach so, den Sender des Funk Blitzauslösers musst Du natürlich noch an Deine Kamera anschliessen.

 

Der fertige Aufbau zum entfesselt Blitzen. Die Einzelkomponenten sind gut zu erkennen.

Der fertige Aufbau zum entfesselt Blitzen. Die Einzelkomponenten sind gut zu erkennen.

 

Die Einstellungen an Blitz und Kamera zum entfesselt Blitzen

Allgemein wird man beim entfesselten Blitzen meist mit manuellen Einstellungen arbeiten. Das gilt sowohl für das Blitzgerät, aber auch für die Kameraeinstellungen.

Somit gehst Du in Deiner Kamera also in den manuellen Modus oder M-Modus und stellst am Blitz ebenfalls den M-Modus ein (nicht den TTL-Modus).

Generell gilt beim entfesselt Blitzen bei fixer ISO, dass die Blende die Helligkeit des Blitzes steuert und die Verschlusszeit die Helligkeit des Hintergrundes.

Schliesst Du also die Blende, dann wird das Bild dunkler und Du musst zum Ausgleich die Blitzleistung erhöhen. Und umgekehrt.

Stellst Du eine langsamere Verschlusszeit ein, dann wird der Hintergrund heller. Stellst Du eine kürzere Verschlusszeit ein, wird der Hintergrund dunkler. Wichtig hierbei ist nur, dass Du nie eine kürzere Verschlusszeit als die maximale Blitzsynchronzeit Deiner Kamera einstellst. Denn sonst kann es im Bild zu ungewollten dunklen Bereichen kommen.

Grundsätzlich gibt es nun zwei Arten entfesselt Blitzen, die die Einstellungen beeinflussen:

  1. Der Blitz soll die einzige Lichtquelle sein, was meistens in einem Studioaufbau der Fall ist
  2. Das vorhandenen Licht soll das Bild ebenfalls mit belichten, so dass der entfesselt eingesetzte Blitz als Aufhellung dient. Das ist meistens der Fall, wenn Du im Freien entfesselt blitzt.

Wenn der Blitz die einzige Lichtquelle sein soll, musst Du zunächst einmal ein komplett schwarzes, also dunkles, Foto hinbekommen. Das heisst Du veränderst Belichtungszeit, Blende und ISO solange, bis Deine Kamera gerade so ein komplett schwarzes Foto aufnimmt.

Da die Blende später die Helligkeit des Blitzes beeinflusst, versuche ich immer mit einer möglichst großen Blende zu arbeiten und nicht über f11 rauszukommen. Bei f16 oder F22 würde ich schon ein sehr starkes Blitzlicht benötigen oder die Leistung komplett hochdrehen. Dies führt dann leider zu sehr langen Ladezeiten des Blitzes und natürlich auch einem schnellen Verbrauch der Batterien oder Akkus. Meistens fange ich bei Blende 8 und ISO 400 an und verstelle solange die Belichtungszeit, bis ich ein schwarzes Foto erhalte. Komme ich dann über die Blitzsynchronzeit meiner Kamera, stelle ich eine niedrigere ISO und/oder Blende 11 ein. Im Innenbereich kommt man so relativ schnell zu der Grundeinstellung für das entfesselte Blitzen. Draussen muss man gegebenenfalls noch einen Graufilter (ND-Filter) montieren.

Das ist zunächst einmal die Grundeinstellung an der Kamera zum entfesselt Blitzen mit dem Blitz als Hauptlichtquelle. Nun wird der Funk Blitzauslöser aktiviert und der Blitz bei der Aufnahme mit ausgelöst. Bei der Blitzleistung fange ich meist bei 1/32 an und verstelle die Leistung solange, bis ich ein perfekt belichtetes Hauptmotiv habe.

 

Blitz mit Einstellungen zum entfesselt Blitzen

Meine Grundeinstellung am Blitz für das entfesselt Blitzen: M-Modus und 1/32 Leistung

 

Soll der entfesselte Blitz als Aufhellung dienen und das vorhandene Licht die Aufnahme mit belichten, ist ein anderes Vorgehen bei den Einstellungen notwendig.
Zunächst stellst Du im manuellen Modus ISO, Zeit und Blende an Deiner Kamera so ein, dass Du unterhalb oder gleich der maximalen Blitzsynchronzeit Deiner Kamera bleibst und gleichzeitig einen richtig belichteten Hintergrund erhälst. Hierbei kannst Du natürlich selbst bestimmen, ob der Hintergrund eher heller, dunkler oder ausgewogen dargestellt werden soll. Um den Vordergrund und Dein Hauptmotiv brauchst Du Dich erst einmal nicht zu kümmern, da die Belichtung hier ja der Blitz übernehmen soll.

Wenn der Hintergrund Deinen Vorstellungen entsprichst, kannst Du Dein entfesseltes Blitzgerät positionieren und den Funk Blitzauslöser aktivieren. Die Blitzleistung wird nun solange verstellt, bis Du mit der Belichtung des Vordergrund und Deines Hauptmotivs zufrieden bist.

So, Dein Aufbau zum entfesselt Blitzen ist aufgebaut und die Einstellungen an Kamera und Blitz vorgenommen. Im nächsten Teil erfährst Du wie die Position und Ausrichtung des Blitzes die Bildwirkung beeinflussen und welche Grundpositionen sich für das entfesselte blitzen mit 1 oder 2 Blitzgeräten anbieten.

 

Weitere Teile der Serie „Entfesselt Blitzen“:

Kompaktes Strobisten Set – Entfesselt Blitzen Teil 1

Entfesselt Blitzen Teil 3 – die Position des Blitzlicht

Entfesselt Blitzen Teil 4 – Lichtformer (coming soon)

 

Verpasse nie wieder einen neuen Artikel und melde Dich zu meinem Newsletter an. Du erhälst regelmäßig Informationen zu neuen Artikeln und was mich sonst gerade so umtreibt. Deine Email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst Dich jederzeit ganz einfach aus der Liste austragen. Ich freue mich auf Dich als neuen Abonnenten. Melde Dich gleich hier an
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

3 Comments

Leave a Comment.